Karlsruher Netzwerke (Juli 2017)

Forscher und Entwickler in Karlsruhe arbeiten an der Mobilität der Zukunft. Das Netzwerken Profilregion wirkt dabei als wichtige Plattform um gemeinsame Projekte, wie das OPTICAR, zu initiieren.

Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe

Hier wird die Forschungs- und Entwicklungskompetenz der in Karlsruhe ansässigen Einrichtungen auf dem Gebiet der Mobilitätssysteme gebündelt und mit der Industrie vernetzt. An der Initiative sind die Hochschule Karlsruhe, das KIT, das FZI sowie die Fraunhofer–Institute ICT, IOSB und ISI beteiligt. Wie Sie sich am Cluster beteiligen können erfahren Sie hier:

Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe

 

OPTICAR

Autonome Fahrzeuge sind ein wichtiger Baustein neuer Mobilitätssysteme. Damit diese Fahrzeuge im Verkehr selbstständig und sicher agieren können, müssen sie ihr gesamtes Umfeld exakt erfassen können. Im Rahmen des Projektes „OPTICAR“ haben Experten des KIT, des FZI und der MYESTRO Interactive GmbH jetzt eine Forschungs- und Erprobungsplattform für Stereo-Kamerasysteme entwickelt. Ziel des Gemeinschaftsprojekts ist es, diese Systeme präziser und robuster zu machen. Mehr dazu hier:

Opticar – Das Umfeld stets im Blick