Neue Drucktechniken für Elektronik und Metall

Aktuelle Technologien aus der TechnologieRegion Karlsruhe, diesmal zwei Verfahren für den Druck von Elektronik und Metall.

„On-Demand“-Digitaldruck mit Aerosol-Jet-Druckkopf

Neuartiges Aerosol-on-Demand-Druckverfahren (AoD) mit einem Jet-Druckkopf ermöglicht den funktionalen Digitaldruck auf unebenen Substraten bereits mit geringen Fluidmengen.

Neben gedruckter Elektronik könnte der Druckkopf einen Mehrwert im biologischen Bereich bieten. Selbst mit Kleinstmengen an flüssigen Proben sind homogene Strukturen für biologische Versuchsreihen druckbar, bei gleichzeitig reduziertem Materialverlust. Das KIT sucht Partner zur technischen Umsetzung des Druckkopfs.

Zur Technologie >>

Metall-3D-Druck in Endlosfertigung

Neue Anlagenbauform ermöglicht die kontinuierliche additive Fertigung von Metallbauteilen mittels flexibler Prozesskammererweiterung zwischen Fertigungskammer und Umgebung.

Das KIT sucht Partner zur Weiterentwicklung des Aufbaukonzepts sowie zur Realisierung eines Prototyps durch den Umbau eines existierenden Druckers.

Zur Technologie >>